Who is Who der Ärzte | Hilfe

Sie sind hier: Startseite Facharzt - Forum EDV
Medistar bedeutet häufig: selber rechnen
...Empfehle alternativ, wie häufig in Medistar den handelsüblichen Taschenrechner. Über die "Analyse allgemein " Anzahl der Pat. Mit einem Kassenrezept heraussuchen lassen, 1/4 abziehen die das Rezept nicht eingelöst haben und das Ergebnis mit dem von der KV übermittelten praxisindividuellen Richtwert multiplizieren. Dieses Ergebnis...

Programm vorführen und Kostenvoranschlag geben lassen – es lohnt sich!
...Aber ob es jetzt 6000 oder 7000 sind ist doch letztlich auf 10 Jahre gesehen ziemlich egal. Oder würden Sie sich ein Auto kaufen, nur weil es billiger ist als das andere? Das Programm muß auch gefallen, es muß effektiv sein und Ihr Personal muß damit zurechtkommen!! Denn wenn die die Software nicht mögen, sind die gesparten 1000 Euro ein Klacks gegen den Ärger...

Also wirklich Programm vorführen lassen (mit Team), Kostenvoranschlag, ggf. ein wenig verhandeln und dann entscheiden. Bei mir fiel damals Duria direkt aus wegen Preis und Nicht-Gefallen. Apris war optisch nicht schlecht relativ schlicht, die Manpower dahinter war mir aber zu klein. Medical Office habe ich bis heute nicht bereut. Allein...

Win 10 Pro + Office 365 ist optimal
...Aufrgund der positiven Rückmeldungen aus dem priuvaten und beruflichen Umfeld hatten wir es dann grad noch geschafft, für umme auf WIN 10 updaten zu können. Ab einer bestimmten Zahl im LAN muss die Professional Version installiert werden. Empfehlung:

Alles abschalten was man nicht unbedingt braucht.

Windows Mediaplayer durch VLC Player ersetzen (Freeware)

Internet Explorer durch Firefox (Freeware)

Nortoin Internet Security oder McAfee ist Pflicht

Ergebnis:...

Warum reicht für den Medikationsplan nicht eine einfache Excel-Datei?
Was sollen dieser Software- und APP-Unfug?

Warum reicht für den Medikationsplan nicht eine einfache Excel-Datei oder irgend eine andere Tabellensoftweare mit einem Ausdruck, der in die Geldbörse passt ???

Das kostet nur...

Probleme mit der Statistik-Funktion in Medical Office
...Meine Nachfragen bei der KV Hamburg ergaben damals, wie auch aktuell in diesem Monat erneut, daß bei mir keine individuellen Abrechnungsbesonderheiten vorliegen, daß für mich die ganz normalen Vorgaben einer gynäkologischen Praxis gelten und daß es eigentlich Aufgabe der Praxissoftware sei, dies statistisch entsprechend umzusetzen. Letzere Aussage sehe ich exakt genau so, obwohl ich sonst häufig differierende Sichtweisen zur KV habe.

Wie gesagt habe ich mich mit dieser für mich nutzlosen Statistikfunktion in MO arrangiert, da ich sowieso keinen nennenswerten Steuerungseinfluss auf die Budget-Übererfüllung habe, bin mit dem System ansonsten in vielen Bereichen auch zufrieden und bereue den Wechsel von Medistar zu MO nicht, bin aber nichtsdestotrotz ...

Das Gebührensystem ist so komplex – wie soll es ein Programmierer in die Software bringen?
...Dann gibt es bei uns Leistungen, die je nach Ausschöpfung des Topfes nur anteilig bezahlt werden. Wie soll Medical Office sowas be! rücksichtigen?

Insgesamt ist das ganze Gebührensystem- gewollt oder nicht gewollt- so komplex geworden, dass ich behaupte, kein Kollege kann das wirklich in der Gänze nachvollziehen. Wenn es aber ein Kollege schon nicht nachvollziehen kann, wie soll es dann ein Programmierer in die Software bringen?

Von daher würde ich mal diese Aussage treffen wollen: ...

Turbomed: Grauslige Performance - habe mich jetzt für MedicalOffice entschieden
... Die Performance wird immergrausliger, z.B. muss ich über 30 sek. warten, bis ich bei einem HzV-Patienten eine Überweisung fertig ausfüllen kann und und und...

Mein Team und ich haben uns bereits verschiedene Programme angeschaut: T2Med (vom TM-Erfinder), doc.star (cloud-basiert) und MedicalOffice und für letzteres haben wir uns auch bereits entschieden. Trotzdem ...

Citrix-Client: Ich deaktiviere vor jedem Verbindungsaufbau die Firewall
... Bei mir ist der Citrix client auch ständig hängengeblieben. Jetzt deaktiviere ich vor dem Verbindungsaufbau die Firewall, seither habe ich keine Probleme mehr. Probleme kann es auch geben, wenn ...

Turbomed: Der aktuelle Medikationsplanbleibt neben dem neuen BMP bestehen
...Es ist von TM nicht geplant, nur noch den bundeseinheitlichen Medikationsplan (BMP) im Programm vorzuhalten! Es ist so, dass TM aktuell 3 verschiedene Medikationspläne anbietet: den uralten (seit 2000), den aktuellen (seit 2012) und auch den neuen BMP.

Nur der uralte Plan wird nicht mehr weiter entwickelt, da der Aufwand...

Windows: Ich finde gleiche Umgebungen aufgrund der sich ständig ändernden Bedienungsabläufe wichtig
... Sie werden eher keine neuen Rechner mit Win7Pro zu kaufen bekommen, ev. aber gebraucht bei z. B. one.de
Ich denke, je homogener die Umgebung, desto besser, wobei da Experten sagen, ihnen wäre es egal. Ich finde gleiche Umgebungen bei Win schon aufgrund der sich ständig ändernden Bedienungsabläufe wichtig.

ad 1 Wenn möglich, würde ich...

Windows7: Probleme mit Citrix-Klient verursacht jedes Quartal Schweißausbrüche
... ich arbeite mit Windows 7, Bereich KVWL, und ich habe das gleiche Problem.

Dieses blöde Citrix-Theater verursacht jedes Quartal aufs Neue Schweißausbrüche...
Die Arbeit zur Erstellung der eigentlichen Abrechnung empfinde ich mittlerweile als "Klacks" im Vergleich zur Übertragung an die KV. Besonders perfide ist,...

Absturz von Medical Office: selten aber möglich
Folgende Situation hat meine Arbeitsstation lahm gelegt. Es half nur der Kaltstart:

MO geöffnet und Outlook geöffnet

E-mail Bestätigung(online Termin) an eine Patientin geschickt und die e-mail Adresse ist im nach hinein nicht korrekt.

Die e-mail Adresse habe ich...

Wechsel zu Medical Office: Meine Erfahrungen nach dem Umstieg
...von TurboMed nach umfangreicher Marktsichtung zu Medical Office gewechselt (Mitte letzten Jahres).
T2med war in der engeren Auswahl an 2. Stelle.

Beide sind Programme mit moderner Software-Technik, kein Vergleich zu dem inzwischen von CGM verhunzten TurboMed. Ein M.O.-Client bzw. Arbeitsplatz-Programm startet beispielsweise beim 2. Start in weniger als einer Sekunde, auch auf einem älteren Rechner.

T2med wäre interessant, wenn man von Windows loskommen wollte, da es auch auf den frei erhältllichen Linux-Versionen gut läuft (ich hab's mit der bundesweiten Probe-Praxis ausprobiert, besonders flott war Lubuntu auch als VirtualBox-Simulation) sowie auf Mac; ebenfalls getestet.

Für uns hat den Ausschlag gegeben, dass...

Ärger mit Citrix-Client in Windows 10: Opera, Firefox und Chrome funktionieren bei mir alle
Alle 3 gehen. Der technische Unterbau bei Chrome und Opera ist identisch (Rendering Engine) mittlerweile, daher funktioniert auch Opera. Die Verbindungsabbrüche treten häufig auf. Das liegt eher daran, dass bestimmte kritische Zeitwerte beim Aufbau der VPN-Verbindung mit dem Citrix-plugin überschritten werden. Meist hilft, ...

Zertifizierte Heilmittelverordnung bei Turbomed: Ich habe diese Funktion bislang nicht gefunden
Seit 1.1.17 dürfen Ärzte Heilmittel nur noch mittels zertifizierter Software verordnen. TM schreibt im "Das ist neu in dieser Version", dass es ab Version 17.1 (und scharfgeschaltet ab 1.1. 17) die Zertifizierungsvoraussetzungen erfüllt. Auch auf der KBV Website ist TM entsprechend als...

Windows 10 und Ärger mit Citrix-Client: Je nach KV kann das unterschiedliche Ursachen haben
...zB KV WL hier geht das nur mit einem "echten" Einzelarbeitsplatz, sonst tritt genau dieses Problem auf: Nach Neuinstallation geht das 1x und Ende.
Der Client sucht nach weiteren IP Adressen im Netzwerk und...

Ist für den Betrieb in einer Arztpraxis sinnvoll, das Office 365 (Abo) zu kaufen oder besser Office Home & Business?
Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Rahmen der unfreiwilligen Umstellung des Telecom-ISDN-Anschlusses in meiner Praxis möchte ich die Gelegenheit nutzen und zu den momentan zwei verfügbaren Arbeitsplätzen zwei weitere Laptoparbeitsplätze einrichten. Ich habe eine kleine gynäkologische Praxis (falls das eine zur Entscheidungsfindung wichtige Information wäre) und leider bzgl. Netztechnologie überhaupt keine Ahnung.

Nun zu meinen Fragen:

Ist für den Betrieb in einer Arztpraxis sinnvoll das Office 365 (Abo) zu kaufen oder besser Office Home& Business zu kaufen? Wichtig ist mir hier auch, ob Unterschiede bzgl. der Datensicherheit bestehen.
Ist Office 365 Home in der Arztpraxis (d.h.gewerblich) nutzbar oder der Erwerb des Abo Modell für Kleinunternehmen zwingend erforderlich?
Soll ich Windows 10 Pro erwerben oder besser weiterhin Windows 7 Pro nutzen?

Drucker: Aber die Lebensdauer eines "modernen" Gerätes dürfte deutlich im einstelligen Bereich liegen
Wir (Gemeinschaftspraxis mit 3 Ärzten) hatten in den letzten 15 Jahren verschiedene Nadeldrucker im Einsatz. Jeder hatte sein spezielles Farbband und seine individuellen Macken. Die anderen haben das Zeitliche gesegnet, die OKI's sind übrig geblieben und alles in allem auch besser als die anderen. Somit haben wir im Lauf der Zeit komplett auf die OKI's umgerüstet - will heißen: Gebrauchte bei Ebay ersteigert, die bekommt man dort so um die 100 Euro. Damit hat man dann auch Reserven, wenn z.B. der am Tresen ausfällt.

Sie können natürlich ...

Medical Office: Das sind meine bisherigen Erfahrungen
Medical Office ist meine 4. Praxissoftware (die erste viel zu teuer, die zweite zunehmend zu langsam, die dritte vollkommen unflexibel), Alle diese Kritikpunkte entfallen bei Medical Office. Für die Konvertierung gibt es eine spezielle käufliche Software (je nach Aufwand ab ca. 500.-), die mir in allen 3 Wechselsphasen jeweils einen vollständigen Datensatz konvertierte. Inzwischen bin ich bei knapp unter 50.000 'Karteikarten', entsprechend einem 30 GB Datensatz.

Wie Herr Quick schon sagte: die Statistikfunktionen sind ausgefeilt, und lassen sich nahezu beliebig variieren, was allerdings Einarbeitungszeit kostet oder man gibt sie beim Software-Betreuer in Auftrag oder nimmt an den regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen der Vertriebspartner teil.

Die Datenbank Firebird ist bisher ...

Drucker: Aber die Lebensdauer eines "modernen" Gerätes dürfte deutlich im einstelligen Bereich liegen
Wir (Gemeinschaftspraxis mit 3 Ärzten) hatten in den letzten 15 Jahren verschiedene Nadeldrucker im Einsatz. Jeder hatte sein spezielles Farbband und seine individuellen Macken. Die anderen haben das Zeitliche gesegnet, die OKI's sind übrig geblieben und alles in allem auch besser als die anderen. Somit haben wir im Lauf der Zeit komplett auf die OKI's umgerüstet - will heißen: Gebrauchte bei Ebay ersteigert, die bekommt man dort so um die 100 Euro. Damit hat man dann auch Reserven, wenn z.B. der am Tresen ausfällt.

Sie können natürlich ...

 

Navigation: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | > >>

 

Mini-Umfrage

Die KBV will eigene Praxis-Software anbieten. Das...

ist eigentlich eine gute Idee!
fehlte gerade noch.
ist mir völlig wurscht.

Ergebnisse... 
Empfehlungen  HeuteWocheMonatAlle
Leser-Test Medizintechnik
mehr Bewertungen

 

 

Startseite