Who is Who der Ärzte | Hilfe

Das vorherrschende Gefühl heißt doch nicht „Ich komm' zu kurz“, sondern ...
... „Ich verramsche so meine Arbeit!“ (mit allen Folgen, sei es betriebswirtschaftlich wie auch emotional) ... Bei unserem Stammtisch habe ich mal eine freiwillige Fallzahlbegrenzung zur Stabilisierung des Punktwertes vorgeschlagen, da bekam ich ..

Wat is ene Diagnose? Da stelle mer uns janz domm...
... Pfeiffer.. äh Gröhe! Sechs! Setzen Sä sech. Ähnen fählt de settliche Reife. Also. Wo war ich. Jawoll. Diajnose. Dat is, wenn ich weijs, was de Kranke hat. Und wat ich nu machen soll. als Arzt. Dat heißt: Eine Diajnose is soviel wert, wie de Handlungsanwejsung, die aus ihr folgt. Da hätt' ich mal e Bejspiel. Diajnose Bejnbruch. Handlung Jips. Is ejnfach, oder?

Nee, lejder nich. Wejl: De Diajnose jeht auch an de kranke Kasse. Wat macht die damit? Auch da stelle mer uns janz domm: De macht Jeld damit. Wie das? Wenn de Diajnose schwer is, und de Behannlung kost' nix, dann bringt dat Jeld. Von de Risikostrukturausglejch übern Jesondhejtsfong. Wat dat is?

Da stelle mer uns noch viel dömmer. De Risikostrukturausglejch übern ...

Verordnung von Badekuren: So handhabe ich das
Ich habe solch ein Formular sogar im APW drin - aber eigentlich sind wir ganz schön blöd, überhaupt solche Dinge auszufüllen, da diese Leistung im RLV erbracht wird, das man eh überschreitet. Nicht

Man weiß nie, welche Argumente juristisch greifen.
... Ich habe zwei Ideen: Ist der Patient, den Sie betreuen, in einer palliativen Situation, oder ist seine Situation dieser vergleichbar? Dann sind bedarfsgerechte Benzo Diazepingaben m.E. kein Off Label mehr. Mit Palliativ-Fragen kennt sich die Gegenseite meiner Erfahrung nach i.d.R. nicht gut aus.

Zweitens: Einige, wenige DInge konnten wir in Duisburg über den QZ. Suchtmedizin regeln. Einen ähnlichen QZ. wird es in Essen auch geben. Wir konnten manchmal mit der Regress fordernden Seite besprechen, dass, wenn ein bestimmter Regress aufrecht erhalten würde, wir das ...

Scheinschnitt als konservativer Orthopäde
... Ihre Berechnungen kann ich auch absolut bestätigen, mein Scheinschnitt entspricht diesen ganz genau. Nur liegt in Köln City die durchschnittliche Patientenzahl pro Quartal in der Einzelkämpferpraxis sicher deutlich unter 1150. Bei knapp 300 Orthopäden und überall aus ...

Es gibt zwei Kongresse pro Jahr für niedergelassene Anästhesisten
... Hallo Herr Klebbé,



Sie schreiben nicht, in welcher Region Sie tätig sind. Es gibt, unter dem Dach des Anästhesienetz Deutschland (http://www.anaesthesie-netz-deutschland.de/) regionale Netzwerke von niedergelassenen / ambulant tätigen Anästhesisten, z.B. das ANNRW (http://www.anaesthesienetz-nrw.de/). Dort finden Sie in der Regel schnell Anschluss und Gleichgesinnte auf den Mitgliederversammlungen und in den online-Foren.

Es gibt zwei Kongresse pro Jahr für niedergelassene Anästhesisten:

Die neuen Medikamentenpläne sind einfach nicht praxistauglich
... Ich bin für aussitzen. Nicht nur wegen der 300 €, sondern und vor allem, weil die neuen Pläne einfach nicht praxistauglich sind. Mir wurde neulich hier im Forum ein Tipp gegeben, wie man die ...

Onlinesprechstunde: Die Leute wollen und brauchen nur Eines
... Außer in einer Spezialsprechstunde z.B. Spezialambulanz an der Uniklinik, oder vielleicht in bestimmten psychiatrischen ambulanten Versorgungen braucht DAS KEIN SCHWEIN!!! Sie haben völlig Recht! Was wieder für eine Scheindebatte! Die ...

Das Unrecht der eigenen Kollegen ist unerträglich
... Diese Erfahrungen kann ich nur bestätigen. Sozialgericht Berlin / Brandenburg, zweite Instanz. Anwesend waren zahlreiche KV Brandenburger Kollegen. „Ich soll mich nicht so despektierlich gegenüber meiner KV äußern“, und „Nein, meine Vergütung ist angemessen und gerecht“ waren die Highlights. Nachdem die Kollegen und Kolleginnen mich dermaßen zerfleischt hatten, blieb ...

Wenn sie einen Hausbesuch ablehnen, ist die Beschwerde bei ÄK oder KV vorhersehbar
... Was sie aber bedenkenlos bei grippalen Infekten, Gastroenteritiden etc ablehnen können ist die Durchführung auf Chipkarte unter Verweis auf WANZ und die Abrechnungsregeln - Hausbesuch nur bei medizinischer Indikation - sie glauben gar nicht, wie wenig wichtig dann der sofortige Besuch noch ist (legen sie 100 € auf den Nachttisch, ich bringe die Rechnung mit).

Wer bis auf`s Klo kommt, kommt bis ins Auto und kann somit in die Praxis - und bei "Bagatellerkrankungen" gibt`s alles Notwendige rezeptfrei in der Apotheke ... Hausbesuchsanfragen nach 24:00 sind ...

Meine Erfahrungen vor dem Sozialgericht sind niederschmetternd
... Es fand in meinen zwei Fällen ( gegen die KVNO) nur eine formelle Diskussion statt. Die zwei Beistizer kamen von der KV, die Richterin musste um 12:00 Uhr ihr Kind vom Kindergarten abholen... Allerdings würde ich nicht die Flinte ins Korn werfen. Die Wut über die argumentationsfreie Willkür von Kassen und KV ist auch nach vielen Berufsjahren bei mir zu groß. Ich würde mich aber ...

Durch die Zweitmeinungen wird einfach der Punktwert für alle niedriger
... Aber für alle Kollegen, die die Gesetze einhalten und wegen der vielen gesetzeswidrigen Zweitmeinungen bei anderen Kollegen einen deutlich niedrigen Punktwert haben! Das Geld, das die Kassen an die KVen auszahlen, wird nicht dadurch vermehrt, dass einzelne Kollegen Dinge abrechnen, die in der gesetzlichen Versicherung nicht vorgesehen und nicht versichert sind. Da wird einfach der Punktwert für alle niedriger.

Das heißt, dass Sie sich zu Lasten anderer Kollegen bereichern. Eins und eins gibt zwei und nicht drei. Auch ich habe ...

Es werden noch Hautkliniken eingeweiht?
... Im ersten Moment habe ich mir die Augen gerieben: es werden noch Hautkliniken eingeweiht ...??? Mein Fehler: es handelt sich wohl um eine BG-Hautklinik und symbolisiert den Weg, den auch viele niedergelassene Dermatologen gehen: weg aus ...

MFA: Es ist nicht zulässig, den kompletten Urlaubsanspruch zeitlich vorzuschreiben
Soweit ich weiß, ist es allerdings nicht zulässig, den kompletten Urlaubsanspruch zeitlich vorzuschreiben. Wenn Sie also z. B. übers Jahr 5 Wochen schließen und die Mitarbeiterin mit nur 4 Wochen Urlaubsanspruch muss deshalb ihren ganzen Urlaub nach dem Praxisurlaub richten und hat keine Möglichkeit, wenigstens einen Teil des Urlaubs nach eigenen Wünschen zu legen...

Pflicht zur Arbeitszeiterfassung: Das schreibt das Ministerium
... So einfach ist das leider nicht. Hier der Text von der Homepage des Ministeriums. Dann kann sich jeder selbst entscheiden, ob und wie er dokumentieren möchte: „Um sicherzustellen, dass der Mindestlohn auch tatsächlich für die geleistete Arbeitszeit bezahlt wird, unterliegen Arbeitgeber in bestimmten Fällen einer Dokumentationspflicht. Diese gilt generell für geringfügig Beschäftigte (Ausnahme: Minijobs im privaten Bereich) und ...

Initiative setzt sich für Erhalt der alten Medipläne ein
... Es gibt bei vondoczudoc eine Initiative, die den "ganz alten" Medikamentenplan über das von TurboMed avisierte Abschaltdatum hinaus verfügbar hält. Vielleicht ist dies für Sie interessant? Schauen Sie dort nach dem Begriff "Medikamentenplan_(Praxis)". Derzeit wird empfohlen, dies nur auf einem Testsystem auszuprobieren.

Unabhängig davon...

Solche Dinge wie eArztbrief oder jetzt digitale Datenübermittlung beim Labor finde ich sehr gut
... Gut, Blut abnehmen müssen Sie weiterhin. Barcodes oder Etikette auch. Aber ich muss z.B. keine Laborzettel an meinem Nadeldrucker mehr ausdrucken. Bei Nachforderungen muss ich nicht mehr in der Laborwarteschleife hängen und warten. Das Blut bringen Sie hoffentlich nicht selbst zum Labor, das wird bei uns abgeholt. Sonst wäre es Zeitverschwendung. Ja, Fehlermöglichkeiten gibt es immer, die kann auch ...

Honorararzt und Privatliquidation? Sehr problematisch!
... Bevor Sie daran denken, als Honorararzt Privatpateintinnen Rechnungen zu schreiben, sollten Sie unbedingt Rechtsberatung einholen! Ich kann Sie hier nur darauf hinweisen, dass der BGH das am 16.10.2014 ( AZ III ZR 85/14) untersagte: Keine Privatrechnung durch Honorarärzte.

Nun kamen natürlich...

GOÄ: Die Möglichkeit gerichtlicher Schritte einzeln betroffener Ärzte ist stets gegeben
... Nach §11 Bundesärzteordnung ist es regelhaft Angelegenheit der Bundesregierung, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates die Entgelte für ärztliche Tätigkeit in einer Gebührenordnung zu regeln. Wenn der originär nicht zuständige und nicht rechtsfähige Verein Bundesärztekammer die Vorschläge der Berufsverbände und der Fachgesellschaften - auf dem Schoß der Allianz-PKV sitzend - in den Schubladen verschwinden lässt und Geheimverhandlungen führt, worauf warten dann diese Berufsverbände? Warum legen sie ihre Vorschläge dann nicht dem originär zuständigen Bundesgesundheitsminister vor, und fordern ihn auf, seiner rechtlichen Verpflichtung nachzukommen? Er muss diese wirtschaftlich durchgerechneten Vorschläge prüfen und ...

Seit vielen Jahren versuche ich gerichtlich dingfest zu machen, dass ein Regress rechtlich fragwürdig ist, der auf Berechnung der Lauertaxen-Falschpreise beruht
... Sobald ich in den Prüfgremien vor dem Sozialgericht und bei Vorstand der KVNo darum bitte, alle (!) Rabatte in der Berechnung der Durchschnittswerte und in der Höhe meines Regresses zu berücksichtigen, gab es immer nur Omerta, das ist: "Wir wissen zwar, dass die Arzneimttelpreise ca. 45 % unter Lauertaxe tatsächlich gezahlt werden", aber es besteht eine systemerhaltende Omerta, d.h die "Familie" wird das niemals verraten oder sich auf Nichtwissen berufen. Da ich alt und gerichtserfahren genug bin, mich nicht erschrecken zu lassen, gab es bei mir drei Reaktionen: 1. Sobald vorgetragen, wurde der Regressantrag folgenlos zurückgenommen, sogar als ich mehrfach um einen Regress gebeten habe, um endlich mal ein LSG Urteil zu bekommen. 2. Zeitschinderei bis zu vier Jahren von Prüfgremien und ...

 

Navigation: 1 | 2 | > >>

 


Gruppen  PrivateMitglied inänd
Aktuelle Infos und Termine des FVDZ
Empfehlungen  HeuteWocheMonatAlle
Nachrichten  BerufspolitikZahnmedizin
Termine Mini-Umfrage

Bleibt die CDU in der Regierungsverantwortung, will Gröhe sein Amt fortsetzen. Das...

wäre eine gute Lösung.
hoffe ich nicht!
ist mir eigentlich egal.

Ergebnisse... 

 

 

Startseite