Who is Who der Ärzte | Hilfe

Ich habe das Statin bei dementer 73-jähriger Patientin abgesetzt – und Folgendes passierte...
Beschützte Abteilung im Altenheim. Demente Patientin, 73 J., adynam, immer im Bett, nicht zu mobilisieren, drei Antidementiva/Psychopharmaka. Statin wegen"Cholesterin zu hoch" von KH reflektorisch angesetzt. Habe Statin abgesetzt. Nach 8 Wochen dann das...

Zur Früherkennung von Bronchialkarzinomen ist die Lungenfunktion völlig ungeeignet
...Wir haben schon genügend Patienten mit mehr oder weniger fortgeschrittener COPD, sauerstoff- und heimbeatmungspflichtig, die konsequent und überzeugt weiter rauchen. Jede sinnvolle Theapie wird damit sinnlos.

Diese Menschen sind auch gegen die besten Tabakentwöhnungsprogramme resistent.

Zur Früherkennung von Bronchialkarzinomen ist die Lungenfunktion völlig ungeeignet. Das gilt auch für das Screening mit konventioneller Radiologie.

Nach dem Verursacherprinzip zur Kostendeckung oder Gegenfinanzierung ist es...

Beschäftigungsverbot bei Schwangeren: Es gibt so viele Interpretationsmöglichkeiten
...aus arbeitsmedizinischer Sicht auch immer wieder ein "spannendes" Thema, da so viele Interpretationsmöglichkeiten bestehen und die juristische Perspektive oft eine andere ist. In diesem Fall bedeutet individuell wohl eher, dass man den Umständen entsprechend entscheiden muss, ich aber annehme, dass es sich...

Im Hochdosisbereich der CSE-Hemmer nehmen die Nebenwirkungen erheblich zu
Das führt zu der Frage, wie viel Bodenhaftung die immer wieder abgesenkten LDL-Zielwerte überhaupt noch haben.

Im Hochdosisbereich der CSE-Hemmer nehmen die Nebenwirkungen erheblich zu. Kombinationstherapien sind umstritten.

Die Schere zwischen universitärer Medizin und Medizin im Alltag nebst Kassenmedizin geht immer weiter auf. Praktische...

Beschäftigungsverbot für Schwangere: So gehe ich vor
...Ich überlege mir immer, ob die Frau in dem Zustand arbeiten könnte. Ist sie eigentlich fit, keine AU. Ist sie nicht in der Lage zu arbeiten:AU.

Erst in zweiter Linie frage ich mich: wenn keine AU, würde das Arbeiten die Schwangerschaft, sie oder ihr Kind gefährden?

Wenn ja, individuellen BV bis xy, nie bis zum Ende der Schwangerschaft.

Ist von der Patientin bar zu bezahlen Mache ich extrem selten. Meist sind es AUs oder gar nichts.

In diesem Fall würde ich...

Höhenverstellbarer Schreibtisch: Sowohl in der Rehabilitation wie auch der Prophylaxe sinnvoll
...diese Frage geht zunächst den Arbeitsmediziner, so vorhanden den Betriebsarzt an. In etlichen großen Betrieben gibt es dazu schon Betriebsvereinbarungen, denn dieses Möbel wurde schon zum Statussymbol.

Der Einsatz ist sowohl in der Rehabilitation wie auch der Prophylaxe sinnvoll. Eine individuelle Gymnastik sollte gleichzeitig oder zuvor mit PT erarbeitet werden. Die Eigenverantwortung endet nicht am Sitzmöbel, denn zuhause wartet das in aller Regel NICHT!

http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Bueroarbeit/Steh-Sitzdynamik.html
Zur Sitz- und Tischhöhe gibt es ausreichend untersuchte Einstellmöglichkeiten, diese sollten...

Das Ernährungs- und Gesundheitsproblem unserer Kinder nur eine Seite der Medaille
...Viele Eltern haben das Gefühl, sie sind in einem pausenlosen Kampf um ihre Kinder vom Handy oder Computer weg in ein normales Leben zu führen. Einen Kampf den sie oft nur mit Glück gewinnen.

Dazu kommt, früher war Leistung nicht selbstverständlich. Deshalb hat sie ja auch Spaß gemacht wenn man bereit war, sie zu bringen. Heutzutage ist Leistung eine Selbstverständlichkeit. Jedes Kind soll ja studieren oder sonst wie optimiert werden. Deshalb macht sie keinen Spaß mehr, weil man eigentlich nur verlieren kann.

Was ich damit sagen will, ist dass das Ernährungs- und Gesundheitsproblem unserer Kinder nur eine Seite einer Medaille ist, die sie möglicherweise...

Beim „Herumprobieren“ mit neuen Tinnitus-Therapien ist Vorsicht geboten
...Besonders interessant dabei: Bei 10,9% war der Tinnitus konstant lauter, bei 8,7% ein neuer Ton dazugekommen und bei 6,5% die Wahrnehmung des Tinnitus deutlicher geworden.

Das entspricht der grundsätzlichen Warnung der "alten Hasen" in der HNO-Praxis vor jeglichem "Herumprobieren" mit neuen Tinnitus-Therapien, welches grundsätzlich die unangenehme Wirkung hat, daß die Aufmerksamkeit auf den Tinnitus focussiert bleibt und somit stets das Risiko einer Verschlechterung und weiterer Chronifizierung birgt.

Um so unverständlicher bleibt mir die Haltung...

Chronischer Schmerz: Das Unbewusste lässt nie zu, dass er verschwindet
Wenn der Mensch nicht "nein" sagen kann, hat er oft nur seinen Schmerz (oder andere im Wesentlichen psychosomatischen Symptome), auf den er verweisen darf, um sich der nächsten Pflicht zu entziehen. Wenn er nicht dahinter kommt, warum er nicht nein sagen darf, weil er im besten Fall nur "umlernt" und VT macht, dann kann er ja weiter nicht nein sagen. Das umlernen kann übrigens deswegen nicht auf die Dauer funktionieren, weil er ja sonst nein sagen müsste. Kann er aber nach wie vor nicht, kann er dauernd nicht, kann er chronisch nicht. Also braucht er etwas, was er stets hat, worauf er verweisen darf - er braucht seinen Schmerz. Der chronische Schmerz wird gebraucht. Chronischer Schmerz ist vom unbewussten ausdrücklich erwünscht, weil der Mensch sonst wie ohne Haut da steht und der vordernden Außenwelt völlig schutzlos ausgeliefert wäre. Das gleicht dem Selbstmord. Deswegen lässt das Unbewusst nie zu, dass der chrnische Schmerz! verschwindet! Mit Opiaten dagegen versuchen vorzugehen - ist Schwachsinn, aber die...

Erstaunlich: Reine Gestagene zur Kontrazeption lösen oft gedrückte Stimmung aus
... Habe erstaunt feststellen müssen, dass reine Gestagene zur Kontrazeption bei vielen Frauen, außer einem schlechten Hautbild, auch eine gedrückte Stimmung auslösen können, ggf. durch reaktiven E2 Mangel aber nicht nur ...

... Habe es mir dann so erklärt: Frauen mit manchmal nur mühsam kompensierter Anlage zu depressiver Verstimmung, werden ggf. psychisch beeinflusst durch die Zyklusphase, Androgenmangel, E2 Mangel oder auch nur leichte Zykusdysregulation, z.B. mit Mirena, oder weniger, Jaydess. Manche Frauen sind psychisch ...

Wir bieten jedem ab dem 40. Lebensjahr eine Vorsorgeuntersuchung mit dem OCT an
Wir bieten auf der Basis der Life-Studie jedem ab dem 40. Lebensjahr eine Vorsorgeuntersuchung mit dem OCT an. Jedem! Und händigen die Zusammenfassung der Studie jedem aus. Jedem.

Zusätzlich erfragen wir bei jedem ab 40 persönliche Risikofaktoren. Bei jedem!

Wir führen bei jedem ab dem 40 Lj. einen Amslertest durch. Bei jedem! Bei Metamorphopsien bespreche ich mit dem Patienten die Notwendigkeit der weiteren Abklärung. Ich möchte mich nicht vom Staatsanwalt "kraulen" lassen. Der Patient entscheidet danach ja oder nein. Bei Widerspruch dokumentiere ich die ...

Einige makabre Gedanken, warum die Glaukom-Vorsorge nicht WANZ ist
Erstens manifestieren sich Glaukomerkrankungen meist zwischen dem 40 und 60 Lebensjahr auf. Bis es zu einer Erblindung kommt, dauert dies bei unbehandelten Augen meist ca. 15 Jahre, bei prokrastinierter Therapie (Diagnosestellung und Therapie bei subjektiv bemerkten Gesichtsfeldausfällen ca. 5 Jahre). Im Regelfall wird also die Erblindung nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben auftreten und somit das Bruttosozialprodukt nicht mehr negativ beeinflussen.

Zweitens erblinden natürlich nicht alle unbehandelten Glaukompatienten - es gibt eben tatsächlich Glaukome, die trotz massivster ärztlicher Bemühungen erblinden und Glaukömchen, die - egal was man tut oder läßt - nie erblinden.

Drittens...

Depressionen bei hormoneller Verhütung? Die Studie ist völlig unausgegoren
... Zwar korrelieren irgendwelche Endorphin-Produktionen mit dem Estradiolpegel im Blut.

Andererseits enthalten normale "Pillen" das (jedenfalls metabolisch) 200-fach wirksamere Ethinylestradiol.

Es fällt schon auf, dass die...

Kontrazeptiva und Depression: Bei Umstellung verschwanden die Symptome
... Nach meiner Erfahrung (42 Jahre Berufstätigkeit) bewirken die Progestagene, bsds. welche vom Testosteron abgeleitet sind, bei hormoneller AK Depressionen. Nach Umstellung auf andere Gestagene verschwanden die Symptome.- Völlig vom Hocker gehauen, hat mich die Tatsache, dass sogar ...

So erkennt man ein Nasennebenhöhlen-Malignom
... Zunächst erfolgt nach dem abschwellen und Lokalanästhesie die Endoskopie der Nase und der NNh soweit einsehbar. Manchmal sind hier bereits Verdächtige SH Veränderungen erkennbar ( evtl dann hier schon PE) Nach einem frustranem Behandlungsversuch mit Nasendusche und topisch nasalem corticosteroids evtl ergänzt durch einen systemischen Cortisonstoss muss eine fortbestehende Sinusitis ...

Glaukom-Vorsorge: Bitte keine Aufnahme in den Leistungskatalog des EBM
... Auch als "extrabudgetierte " Leistung, die dann angeblich zu dem RLV dazu addiert wird, bereitet mir der Gedanke das eiskalte Grausen. Es würde wieder so sein, dass die evtl. Mehreinnahmen an anderen Stellen, z.B. beim RLV, wieder abgeknappst werden. Am Ende bekommen wir dann ...

Urologie: Bougierung ist nur ein Notbehelf, Rezidive sind programmiert
... während meiner klinischen Tätigkeit als Urologe wurden auch Urethrastrikturen in erheblichem Umfang behandelt. Vorab: Die weitaus meisten Strikturen waren "iatrogen" verursacht, überwiegend dadurch, dass die Urethra nicht mit der nötigen Achtsamkeit mit Instrumenten angegangen wurde (Katheter, Zystoskop usw.). Bei meinem langjährigen Chef waren ...

Glaukom-Vorsorge: Sachliche Information allein reicht nicht aus
Alleine sachliche Information hilft nicht, erreicht den Kunden nicht und wird in der Werbung auch nicht angewandt. Es interessiert schlicht niemanden, ob etwas "wissenschaftlich belegt" ist. Und dann fällt der BVA mit seiner Behauptung auch noch sowas von auf die Nase.

Endlich mal gegenhalten gegen die...

Religiöse Einschränkungen haben in einem städtischen Krankenhaus nichts zu suchen
kann sich der Chefarzt nicht aussuchen, welchem Glauben er wann folgen möchte. Vielleicht möchte er auch die Pillle danach oder vielleicht überhaupt eine Pille nicht verschreiben, vielleicht auch kein IUP legen. Glaubensmäßig wäre das auch gedeckt.

Ich meine religiöse Einschränkungen haben in einer städtischen Einrichtung nichts zu suchen. Abruptio ist erlaubt unter den bekannten Bedingungen und wird,...

Streit um Schwangerschaftsabbrüche in Dannenberg: Ich kann den Kollegen verstehen
... Und das elendige Gejammer, daß die ach so armen Patientinnen jetzt mindestens ganze 20 km !!! fahren müßten, zeigt die wirkliche ''Größe des Problems'' auf. Bei uns in Cloppenburg gibt es nur ein katholisches Krkhs., in Vechta und Friesoythe dito. Also fahre alle Patientinnen selbstverständlich ins 45 km entfernte Oldenburg (wie ich auch jeden Tag) oder wenn sie in der mindestens 12. Woche sind sogar zu ''Pro Familia'' in Bremen. In Dannenberg wird ein Problem beschrieben, welches gar kein Problem ist.

Absolut am Anfang meiner Ausbildung habe ich 2x einen Abbruch durchgeführt (einfach, weil ich dafür auf dem OP-Plan stand), danach nie wieder. Es wird mir heute noch speiübel und ...

 

Navigation: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | > >>

 

Mini-Umfrage

Die KBV will eigene Praxis-Software anbieten. Das...

ist eigentlich eine gute Idee!
fehlte gerade noch.
ist mir völlig wurscht.

Ergebnisse... 
Empfehlungen  HeuteWocheMonatAlle
Leser-Test Medizintechnik
mehr Bewertungen

 

 

Startseite